3.advent.jpg Frau Holle hat es über Nacht wieder ganz schön schneien lassen, sie hatte wohl ne ganze Menge Kissen auszuschütteln! Ich liebe Schnee zur Weihnachtszeit, doch auch ich neige hin und wieder dazu, ihn mir nur von innen anzuschauen und zu genießen, dass alles schön weiß wird - draußen.

Und was käme da jetzt gelegener, als sich einmal mit dem Hausbären auf dem Sofa gemütlich in eine Decke einzuhüllen, ein Weihnachtsbuch zu lesen und hin und wieder den Schneeflocken bei ihrem Tanz durch die Luft auf dem Weg zur Erde zuzuschauen? Nichts! „Was machen wir denn heute?“, fragte mich mein geliebter Bär. Und ich antwortete ihm: „Heute ist Wohlfühl-Sonntag!“ „Aha, und wie wird der aussehen?“, fragte mein Bär und zog dabei eine Augenbraue hoch. „Du brauchst gar nicht so skeptisch zu schauen, mein Lieber“, antwortete ich.
„Wir machen es uns einfach nur auf dem Sofa gemütlich und lesen mal wieder ein Buch, habe ich mir gedacht!“, fügte ich hinzu. „Das klingt gut“, meinte das Bärchen. „Hast du an ein bestimmtes Buch gedacht?“ „Ja, das habe ich in der Tat, mein Lieber!“, und ich hielt ihm ein Weihnachtsbuch für Kinder hin. „Das ist auf Englisch!“, entgegnete der Bär.

„Da brauchen wir aber noch ein Wörterbuch. Wenn wir etwas nicht verstehen, sollten wir nachschauen können“, fügte er hinzu. „Ja, ich weiß, mein Lieber. Das ist doch mal etwas anderes“, sagte ich zu ihm. „Komm, wir machen es uns auf dem Sofa gemütlich. Ich beginne mit dem Lesen und irgendwann übernimmst du das. Klingt das gut?“ „Das klingt ausgezeichnet, ich mache noch eben eine große Tasse Kakao für jeden von uns!“ Wir hüllten uns in die große Decke mit den Weihnachtsmotiven und kuschelten uns in die Kissen auf dem Sofa. Wir lasen abwechselnd dem anderen die Weihnachtsgeschichten vor und stellten fest, dass wir immer wieder unbekannte Vokabeln nachschlagen mussten, hatten aber sehr viel Freude dabei und merkten nicht, dass der Kakao kalt geworden war – so sehr verging die Zeit wie im Flug!
Einen schönen 3. Advent wünschen euch Hilda und das Bärchen



0 Kommentare