Oft ist es am Heiligen Abend immer noch stressig, doch mein geliebter Hausbär und ich haben es dieses Mal geschafft, alles mit Ruhe und Gelassenheit anzugehen! Es hatte wieder geschneit über Nacht und am Morgen schien die Sonne über den Hügeln und es blitzte alles herrlich hell und weiß. Ich steckte die Nase unter der Bettdecke hervor und spürte die kalte winterliche Luft, die durch das gekippte Fenster ins Schlafzimmer drang. Mein Bärchen streckte und reckte sich neben mir. „Huh, ist ganz schön frisch hier drinnen“, sagte er und fügte „einen lieben guten Morgen, mein Spätzchen“ hinzu.

Weiterlesen...

23 Dez 2021 von Hilda